Milliardenseller wird 40:
Lambdasonden von Bosch

  • 40 Jahre

    Lambdasonden

  • 1976

    Erstmalige Abgasregelung

    Durch die Entwicklung der Lambdasonde werden Katalysatoren erheblich effizienter und weniger anfällig - damit werden bereits 1976 die Emissionen um 50% reduziert.

  • 1982

    Beheizte Lambdasonden

    Die Sonde muss nicht mehr in direkter Motornähe eingebaut werden. Die Heizung ermöglicht für das Sensorelement eine Funktionstemperatur von über 350°C.

  • 1985

    Ständige Funktionskontrolle

    Die Erweiterung der Lambdasonde um einen vierten Anschluss macht die Sonde einfacher überwachbar. Eine Störung oder Beschädigung ist leicht zu erkennen.

  • 1990

    Schneller auf Temperatur

    Die planare Lambdasonde mit mehrschichtigen Keramikfolien ist doppelt so schnell auf Betriebstemperatur. Das reduziert die Emissionen in der früher kritischen Kaltstartphase um weitere 50%.

  • Ab 1999

    Für Benzin, Diesel und Gas

    Für noch genauere Abgasmessungen stehen 2 Messzellen zur Verfügung. Sie messen sowohl im fetten, als auch im mageren Bereich äußerst genau. Auch Gas- und Dieselmotoren lassen sich damit regeln.

  • 2002

    Universal-Lambdasonden

    Mit Hilfe ihres Universalsteckers können wenige Universalsonden eine große Zahl von Originalsonden ersetzen.

  • 2011

    Stetige Weiterentwicklung

    Die Entwicklungsingenieure von Bosch arbeiten ständig an der Weiterentwicklung der Lambdasonde. Die neueste Generation von Lambdasonden des Typs LSF Xfour zeichnet sich durch folgende Merkmale aus: schnelleres Ansprechverhalten nach dem Motorstart, erhöhte Genauigkeit, kleinere Baugröße, erhöhte Robustheit

  • 2013

    Diesel-Breitbandsonde LSU5.1

    Die speziell für Diesel-Anwendungen entwickelte Breitbandsonde LSU5.1 zeichnet sich durch eine hohe Rußbeständigkeit aus. Sie trägt wesentlich dazu bei, dass die Abgasnormen EURO 4 - 6, ULEV / SULEV eingehalten werden können.

  • 2014 ff

    Abgas-Partikelsonde

    Partikelsensoren sind zur Einhaltung aktueller und zukünftiger Emissionsgrenzwerte sowie für die On-Board-Diagnose erforderlich. Der Partikelsensor ist über einen CAN-Bus mit der Motorsteuerung verbunden und ermöglicht die Diagnose des Diesel Partikelfilters (DPF).

  • 2015

    Abgas-NOx-Sensor

    Der NOx-Sensor dient der bedarfsgerechten Regelung der eindosierten Harnstoffmenge und zur Überwachung der Abgaskomponenten. Der Sensor ist für Pkw- und Nfz-Anwendungen vorgesehen.

  • 2016

    1 Milliarde Lambdasonden im Jahr 2016

    Produktionsrekord: In 40 Jahren produziert Bosch eine Milliarde Lambdasonden

Bosch: seit 40 Jahren bei Lambdasonden 1. Wahl

Als Erfinder und Innovationsführer ist Bosch mit mehr als einer Milliarde produzierter Lambdasonden einer der größten Lieferanten an Erstausrüstung und Handel.

Bosch garantiert den Einsatz hochwertiger Materialien und innovativer Prozesse in der Fertigung. Bosch-Lambdasonden sind patentiert, optimiert gegen Bruch und thermischen Schock und 100 % funktionsgetestet.

Lambdasonden von Bosch überzeugen durch

  • hohe Lebensdauer
  • korrekte Funktion
  • optimale Anpassung an den Motor
Alle Bosch-Lambdasonden überzeugen durch Erstausrüstungsqualität
  • Das heißt, sie unterliegen den gleichen strengen Prüfungskriterien wie das Originalteil im Fahrzeug Ihrer Kunden.
  • So ist eine gleich bleibende Qualität der Ersatz-Lambdasonde garantiert.
  • Alle Fahrzeughersteller weltweit vertrauen daher auf Lambdasonden von Bosch – daher auch 1. Wahl für Werkstatt und Handel.
Zum Seitenanfang

Impressum

© Robert Bosch GmbH